Blanka Dörfel stürmt bei Leichtathletik-DM mit Bestzeit auf Rang sechs

Eingetragen bei: Blanka Dörfel | 0

Ihre Feuertaufe auf großer Leichtathletik-Bühne hat Blanka Dörfel mit Bravour gemeistert. Das 19 Jahre alte Lauf-Talent vom SCC Berlin ließ sich von der starken Konkurrenz bei den Deutschen Meisterschaften in Braunschweig nicht schocken und lief am Sonntagnachmittag mit neuer 5.000-Meter-Bestzeit von 15:56,74 Minuten auf Rang sechs. Damit steigerte die Schülerin ihre erst wenige Wochen alte Bestleistung um knapp 17 Sekunden.

Blanka Dörfel findet die perfekte Gruppe

„Es war eine super Stimmung, da ja wieder Zuschauer ins Stadion durften. Im Rennen habe ich eine perfekte Gruppe erwischt und konnte gut mitlaufen. Dass es aber unter 16 Minuten werden würde, damit habe ich nicht gerechnet“, jubelte Blanka Dörfel nach dem Rennen, in das sie als jüngste Starterin gegangen war. Selbst der Bronzerang von Denise Krebs (TSV Bayer 04 Leverkusen; 15:51,29 min) war nur knapp fünf Sekunden entfernt.

Ganz vorn entschied Gesa Felicitas Krause (Silvesterlauf Trier) das Rennen mit einem pfeilschnellen letzten Kilometer in 15:26,74 Minuten für sich. Die Hindernislauf-Europameisterin hatte am Samstag im Eintracht-Stadion schon ihre Spezialstrecke gewonnen und ließ am Sonntag den zweiten Titel folgen. Silber ging an die lange Zeit Führungsarbeit leistende Miriam Dattke (LG Telis Finanz Regensburg; 15:39,33 min). Hinter der drittplatzierten Denise Krebs belegten mit Bestzeit Domenika Mayer (LG Telis Finanz Regensburg; 15:52,95 min) und Rabea Schöneborn (LG Nord Berlin; 15:53,88 min) die weiteren Plätze.

Nächstes Ziel: U20-EM

Während es für viele Top-Athleten in Braunschweig um die Olympia-Tickets für Tokio ging, hat Blanka Dörfel für die kommenden Wochen natürlich andere Ziele. Für sie stehen Mitte Juli die U20-Europameisterschaften in Tallinn (Estland) und im August die U20-Weltmeisterschaften in Kenias Hauptstadt Nairobi auf dem Programm. Für beide Meisterschaften hat das momentan stärkste deutsche Lauf-Talent die geforderten Normen natürlich klar unterboten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.