Infekt: Gina Lückenkemper muss fürs ISTAF passen

Eingetragen bei: Gina Lückenkemper, News | 0

Ausgerechnet bei ihrem Lieblingsmeeting kann Gina Lückenkemper (SCC Berlin) nicht dabei sein. Die Nachwirkungen eines Infekts zwingen die Vize-Europameisterin über 100 Meter zum Start-Verzicht beim ISTAF am Sonntag im Berliner Olympiastadion. „Das wurmt mich echt, denn das ISTAF ist jedes Jahr ein Saisonhighlight für mich, zumal ich ja für den SCC und damit für einen Berliner Verein starte“, sagt die 23-Jährige. Gleichzeitig bedeutet der Start-Verzicht für sie das verfrühte Ende der ohnehin durch die Corona-Pandemie verkürzten Saison.

Nach dem Ende des Wettkampf-Sommers geht Gina Lückenkemper nun in die Saisonpause. Die Vorbereitung auf das Olympia-Jahr 2021 startet für sie im Oktober. Ob und wann sie zu ihrer Trainingsgruppe nach Florida reisen kann, steht noch nicht fest. „Da müssen wir in den kommenden Wochen schauen, wie meine Möglichkeiten sind“, so Gina Lückenkemper. Letztmals hatte die 10,95-Sekunden-Sprinterin Anfang 2020 bei ihrem Coach Lance Brauman in Clermont trainiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.