Marie Scheppan ist bereit für die DM-Premiere

Eingetragen bei: Marie Scheppan | 0

Erster DM-Start für Marie Scheppan

Premiere für Marie Scheppan! Die 19 Jahre alte 400-Meter-Spezialistin vom LC Cottbus startet an diesem Wochenende in Braunschweig erstmals bei Deutschen Meisterschaften in der Frauenklasse. Ein echter Saisonhöhepunkt! Auch wenn dieser aufgrund der Corona-Pandemie ohne Zuschauer und mit kleineren Starterfelder im Eintracht-Stadion über die Bühne gehen wird.

Für die 19-Jährige, die noch der Jugendklasse angehört, wir die DM-Premiere eine echte Wundertüte. Denn bei ihren zwei ersten Saisonrennen wurde sie in Dresden zunächst vom Wind ausgebremst, in Regensburg machte ihr ein heftiges Unwetter, das Sekunden vor dem Startschuss begann, einen Strich durch eine gute Zeit. Aus 400 Meter Laufen wurden „400 Meter Freistil“. Obwohl die Cottbuserin mit 54,84 Sekunden weit hinter den Top Acht der deutschen Jahresbestenliste – und damit den Finalplätzen bei den Deutschen Meisterschaften – rangiert, ist ihr eine Überraschung durchaus zuzutrauen. „Ich habe gut trainiert. Auch die ersten 300 Meter waren in Regensburg gut. Doch dann bin ich gegen eine Wand aus Regen und Sturm gelaufen“, so Marie Scheppan.

Ziel: Richtung 53 Sekunden

Ziel der Deutschen Jugendmeisterin ist es, schon im Vorlauf (Samstag; 11:40 Uhr) möglichst dicht an die 53-Sekunden-Marke heranzulaufen. Diese konnte sie bereits vor zwei Jahren mit 52,82 Sekunden unterbieten. Rang acht der deutschen Bestenliste wird momentan mit 53,65 Sekunden geführt. Das Finale steht am Sonntag um 16:05 Uhr auf dem Programm. Favoritin auf Gold ist Corinna Schwab. Die Regensburgerin blieb als einzige deutsche Langsprinterin in diesem Jahr mit 51,97 Sekunden unter der 52-Sekunden-Marke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.