Gina Lückenkemper: Olympia-Norm bei Saison-Debüt

Eingetragen bei: Gina Lückenkemper, News | 0
Lueckenkemper_ABAM
Daumen hoch: Gina Lückenkemper jubelte beim ABAM-Meeting über 11,25 Sekunden. Bestzeit eingstellt, Olympia- und EM-Norm geknackt!

Sprint-Gala bei der Meeting-Premiere: Das erste Adidas Bost Athletics Meeting (ABAM) am Freitag und Samstag auf dem Adi Dassler-Sportplatz in Herzogenaurach war auch der erste Saisonstart für Gina Lückenkemper – gleichzeitig der erste Auftritt im Dress ihres neuen Vereins LG Olympia Dortmund. Und was für einer! Im B-Finale über 100 Meter spielte die 19-Jährige am Samstagnachmittag nach einem mäßigen Start (Reaktionszeit: 0,212 sec) ihre Sprintausdauer auf der zweiten Hälfte aus und siegte.

Die Uhren stoppten bei 11,25 Sekunden. Damit unterbot die U20-Europameisterin über 200 Meter sowohl die Olympia- (11,32 sec) als auch die EM-Norm (11,35 sec). Und das bei nur 13 Grad – also alles andere als einer optimalen Sprint-Temperatur. Im A-Finale waren lediglich die Weltklasse-Sprinterinnen Tori Bowie (USA; 10,91 sec), Michelle-Lee Ahye (Trinidad & Tobago; 11,07) und die Britin Desiree Henry (11,23 sec) schneller. Tatjana Pinto (LC Paderborn) lief dahinter 11,28 Sekunden.

„Gleich im ersten Rennen die Olympia-Norm, das ist natürlich der Hammer. Das kühle Wetter habe ich wegen des ganzen Adrenalins gar nicht gespürt. Dazu kam die Super-Stimmung im Stadion“,  jubelte Gina Lückenkemper nach ihrem Auftakt nach Maß, bei dem sie bei 1,4 Meter pro Sekunde Rückenwind ihre Bestzeit einstellte. Das ist umso erstaunlicher, da die WM-Fünfte mit der 4×100-Meter-Staffel zum ersten Mal seit mehr als acht Monaten einen Wettkampf bestritt. Im Winter standen für die LGO-Athletin lange Abiturprüfungen statt kurze Sprints auf dem Programm.

Nun spielt wieder der Sport die Hauptrolle. Bis zu den Deutschen Meisterschaften in fünf Wochen in Kassel stehen für Gina Lückenkemper noch einige Meeting-Starts auf dem Programm. Dann wird man sie auch wieder auf ihrer Spezialstrecke – den 200 Metern – sehen. Auf der halben Stadionrunde steht die Olympia-Norm bei 23,20 Sekunden. In der Form von Herzogenaurach dürfte die Zeit für Gina Lückenkemper keine allzu hohe Hürde darstellen. Schon jetzt freut sich die 19-Jährige übrigens auf die mögliche nächste Auflage des ABAM-Meetings: „Es war eine tolle Veranstaltung von Adidas und dem Veranstalter LAC Quelle Fürth. Findet das Meeting 2017 wieder statt, bin ich auf jeden Fall wieder dabei!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.