Lena Malkus mit Preußen-Staffel bei der Hallen-DM

Eingetragen bei: Lena Malkus, News | 0

In ihrer Spezialdisziplin wird man Lena Malkus bei der Hallen-DM am Wochenende noch nicht sehen. Dafür schnürt das Weitsprung-Ass am Sonntag die Sprint-Spikes mit der 4×200-Meter-Staffel vom SC Preußen Münster. „Ich freue mich auf die Vereinsstaffel. Für mich ist das Rennen eine Standortbestimmung für den Sommer“, sagt Lena Malkus. Denn dann will die zweimalige WM-Starterin wieder im Weitsprung angreifen.

Fit für Dortmund und bereit für die Sommersaison

Um nach der Weitsprung-Zwangspause von fast zwei Jahren nach Tropen-Krankheit und daraus resultierenden Verletzungen wieder schnell in der Spezial-Disziplin Fuß zu fassen, setzt Lena Malkus zusammen mit ihrem Trainer-Duo Elke und Frank Bartschat auf eine langfristige Vorbereitung für die Sommersaison. „Darum werde ich die Staffel aus dem vollen Training heraus bestreiten. Insgesamt fühle ich mich aber sehr fit“, so Lena Malkus.

An die Zeit von 2017 rankommen

Da einige ihrer Staffel-Partnerinnen zuletzt mit Erkrankungen zu kämpfen hatten, ist eine Zielvorgabe für die 4×200 Meter in Dortmund nicht einfach. „Wir würden gern die Zeit aus dem vergangenen Jahr angreifen“, sagt Lena Malkus. In Leipzig waren sie 2017 mit 1:37,32 Minuten auf Platz fünf gelaufen. Um eine Medaille zu holen, wird man am Sonntagnachmittag wohl sogar etwas schneller unterwegs sein müssen. Favoriten auf Gold, weil in der Breite am stärksten besetzt, sind die Sprinterinnen der MTG Mannheim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.