Marie Scheppan läuft in Dessau auf Platz vier

Eingetragen bei: Marie Scheppan, News | 0

Ihren ersten großen Meeting-Start hat Marie Scheppan (LC Cottbus) mit Bravour gemeistert. Die erst 18 Jahre alte 400-Meter-Spezialistin lief am Freitagabend beim Traditionsmeeting „Anhalt 2019“ in Dessau mit 54,00 Sekunden auf Platz vier. Die Cottbuserin musste sich nur Catia Azevedo (Portugal; 52,13 sec) der Olympia-Halbfinalistin Ruth Sophia Spelmeyer (VfL Oldenburg; 53,12 sec) und der Serbin Maja Ciric (53,20 sec) geschlagen geben.

Marie Scheppan bereit für die U20-EM

„Die erste Rennhälfte war wirklich zügig. Doch zum Schluss habe ich mich nicht mehr so spritzig gefühlt wie zuletzt“, sagte die Zweite der Olympischen Jugendspiele nach dem Rennen. Nun heißt es für den Schützling von Rainer Kruk: Kräfte tanken für kommenden Aufgaben. Denn schon in zwei Wochen in Mannheim geht es für Marie Scheppan um den Startplatz bei der U20-EM Mitte Juli in Schweden. Dort zählt sie mit einer Saisonbestzeit von 53,50 Sekunden zu den Final-Anwärterinnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.