Marie Scheppan stürmt bei U20-DM zu Gold

Eingetragen bei: Marie Scheppan, News | 0
Der erste Blick geht Richtung Uhr: Marie Scheppan setzte sich bei der U20-DM souverän durch
Der erste Blick geht Richtung Uhr: Marie Scheppan setzte sich bei der U20-DM souverän durch (Foto: Dirk Gantenberg)

Nach 250 Metern zündete Marie Scheppan den Turbo und ließ der Konkurrenz keine Chance. Mit 54,16 Sekunden hat sich die 18-Jährige vom LC Cottbus am Sonntag souverän den Titel über 400 Meter bei den Deutschen U20-Meisterschaften gesichert. Mit Respektsabstand folgten im Ulmer Donaustadion Laura Kaufmann (LG Ohra-Energie; 55,09 sec) und Brenda Cataria-Byll (LG Olympia Dortmund; 55,24 sec) auf den weiteren Medaillenplätzen. „Dabei dachte ich, dass die Konkurrenz direkt hinter mir wäre“, sagte die Zweite der Olympischen Jugendspiele.

Kontrolliertes Rennen zum Titel

Marie Scheppan ließ sich im DM-Finale vom schnellen Angang ihrer stärksten Konkurrentinnen nicht aus der Ruhe bringen. Auf Bahn drei hatte die Cottbuserin Laura Kaufmann und Brenda Cataria-Byll stets im Blick und zog in der Zielkurve mit ihrem langen Schritt vorbei. Mit dem U20-DM-Titel hat sich Marie Scheppan zum nationalen Saisonhöhepunkt noch einmal in starker Form präsentiert und sich für das verpasste Finale bei der U20-EM vor einer Woche mit ihrer drittschnellsten Saisonzeit rehabilitiert.

Marie Scheppan holt ersten U20-DM-Titel

Im Halbfinale am Samstag hatte es Marie Scheppan bei Dauerregen noch deutlich ruhiger angehen lassen. In 56,42 Sekunden setzte sie sich in ihrem Rennen locker durch und zog mit der fünftbesten Vorlaufzeit ins Finale ein. Dort drehte sie dann am Sonntag trotz einer Verzögerung von knapp einer Stunde – Starkregen hatte die Bahn unter Wasser gesetzt – richtig auf und stürmte zu ihrem ersten U20-DM-Titel. Vergangenes Jahr hatte die 18-Jährige in der U18-Klasse triumphiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.