Maya Rehberg: Mit Saisonbestzeit in den Urlaub

Eingetragen bei: Maya Rehberg, News | 0

Die Qualifikation für die am Montag startenden 24. Leichtathletik-Europameisterschaften in Berlin hat Maya Rehberg (SG TSV Kronshagen/Kieler TB) knapp verpasst. Doch die Saison wollte die Hindernisspezialistin noch nicht beenden. So stellte sich die 24-Jährige am Donnerstag beim Feriensportfest auf heimischer Anlage in Kiel noch einmal der Konkurrenz. Und das mit Erfolg: Mit 4:19,45 Minuten lief die Olympia-Starterin von Rio die zweitbeste 1500-Meter-Zeit ihrer Karriere.

„Das war noch einmal ein richtig gutes Rennen zum Saisonende. Es zeigt, dass in diesem Jahr doch nicht alles falsch gelaufen ist“, freute sich Maya Rehberg. Sie nutzte die Chance, in einem gemischten Lauf mit einigen Vereinskameraden noch einmal eine schnelle Zeit anzubieten. Viel lieber hätte sich die Hindernisspezialistin natürlich auf die EM in Berlin vorbereitet. Doch den letzten Startplatz hatte die EM-Finalistin von 2016 bei den Deutschen Meisterschaften vor zwei Wochen in Nürnberg knapp verpasst. Statt Olympiastadion heißt es für sie nun: Aktiv-Urlaub mit Rennrad und Laufschuhen in Norwegen, um im Herbst erneut durchzustarten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.