Saison für Luis Brandner gelaufen

Eingetragen bei: Luis Brandner, News | 0

Der schnellste deutsche U20-Sprinter Luis Brandner (LAC Erfurt Top-Team) hat bei den Deutschen Jugendmeisterschaften am Wochenende in Ulm passen müssen. Sein Muskelfaserriss im Oberschenkelbeuger war nicht rechtzeitig verheilt, um ein zielgerichtetes Training durchzuführen. „Ich werde in diesem Jahr gar nicht mehr starten. Ich möchte meinem Körper die nötige Zeit zur Erholung geben“, erklärte Luis Brandner, der mit 10,41 Sekunden noch immer die deutsche U20-Bestenliste über 100 Meter anführt.

Luis Brandner ab 2020 in der Männerklasse

Wahrscheinliche Ursache für den sehr langen Heilungsprozess des Muskelfaserrisses ist eine Entzündung der Patellasehne im Knie. „Diese verzögert eine normale Heilung. Und darum ist die nötige Ruhe auch so wichtig“, sagt Luis Brandner. Denn seine nächsten Rennen wird der Schüler 2020 in der Männerklasse absolvieren. Dann trifft er auf noch deutlich schnellere Konkurrenz als in der Jugend. Wie es bei den Erwachsenen zur Sache geht, wird ihm mit Sicherheit ein Trainingspartner verraten können: der deutsche Rekordhalter Julian Reus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.