Tom Meier wirft beim Heimspiel Saisonbestleistung

Eingetragen bei: News, Tom Meier | 0
Tom Meier setzte sich in Jena mit 71,84 Metern durch.
Tom Meier setzte sich in Jena mit 71,84 Metern durch.

Nur 24 Stunden nach seinem Sieg beim Abendsportfest in Dresden (68,86 m) hat Tom Meier schon wieder sein Arbeitsgerät in die Hand genommen. Bei seinem Heimspiel „JenJavelin – Back on Track“ am Samstag auf dem Wurfplatz Oberaue setzte sich der 23 Jahre alte Speerwerfer mit 71,84 Metern durch. Seine Bestleistung verfehlte Tom Meier nur um knapp anderthalb Meter. „Leider hatten wir wieder Gegenwind. Allerdings nicht so stark wie am Freitag in Dresden. Darum bin zufrieden mit der Weite, zumal noch vier weitere Würfe jenseits der 70 Meter gelandet sind“, sagte Tom Meier.

Nächste Chance für Tom Meier in Wetzlar

Die nächste Chance auf eine neue Bestleistung bietet sich Tom Meier schon am kommenden Samstag. Dann trifft der Medizinstudent bei „Fast Arms, Fast Legs“ in Wetzlar auf starke nationale Konkurrenz. Sein Ziel: die Quali für die DM am 8./9. August in Braunschweig. Dafür muss Tom Meier nach jetzigem Stand unter die zehn besten Speerwerfer der Jahre 2019 und 2020 kommen. Starten alle Athleten, muss der 23-Jährige mindestens 74,25 Meter werfen. Allerdings ist es möglich, dass die Startfelder aufgrund geänderter Corona-Schutzauflagen noch aufgestockt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.